TRANSFORMATION UMSETZEN

Strategien operationalisieren. Erfolge schaffen.

Eine IT- und Digitalstrategie an sich ist zunächst einmal nichts anderes als eine reine Willensäußerung. Die Strategie ist ein Zielbild mIt einer Vorstellung des Weges, um dieses Zielbild zu erreichen.

Erst die Operationalisierung dieser Strategie erbringt die Veränderung und legt die Grundlage für die Transformation. Ich unterstütze Sie dabei als  Beraterin, Coach und Sparringpartner und als Umsetzerin. 

Top 10  Bausteine einer erfolgreichen Transformation:

  • Schaffung von passgenauen Governance Strukturen für die gesamte Transformation, damit Sie von Beginn an die richtigen Rollen und Gremien besetzen und eine für Sie passende Projektmanagement-Struktur implementieren 
  • Aufbau und Betrieb eines effizienten Portfoliomanagements, um vorhandene Projekte und Programme der neuen Strategie und ihren Zielen zu "unterwerfen" und im Hinblick auf ihre strategische Bedeutung neu zu bewerten
  • Einführung und Ausübung eines Change Managements, durch das Stakeholder kompetent „abgeholt“ werden,  die Kommunikation adressatenkonform ist und der Informationsfluss zwischen einzelnen Projekten optimiert wird, um den "Buy-in" der Beteiligten zu erhalten
  • Überwachung der Zielerreichung der strategischen Ziele und Aufbau von Key Performance Indicators, die mit aus der Strategie abgeleiteten Maßnahmen gekoppelt sind, um den Fortschritt messen und managen zu können
  • Planung und Umsetzung eines integrierten Risikomanagements für alle Teilprojekte der Gesamt-Transformation, um schnell und effizient Risiken zu erkennen und zu bewältigen
  • Aufbau und Betrieb eines Benefit Managements zur Visualisierung Ihres Erfolges
  • Programm- und Projektleitung mit klassischen und agilen Projektmanagement-Komponenten (hybrides Management), um die Vorteile aus beiden Welten zu nutzen und effizient zu agieren
  • Intelligente Auswahl und Optimierung von ersten Geschäfts- und IT-Prozessen, um schnelle Erfolge feiern zu können und die Motivation, das Momentum beizubehalten 
  • Den Aspekt der Kundenorientierung immer und überall vorrangig zu beleuchten
  • Technologie nicht als Kern der Transformation zu verstehen, sondern als Mittel zum Zweck